Erntedankgottesdienst vom 04. Oktober

Erntegaben für die Senioren-WG
Erntegaben für die Senioren-WG
Auch dieses Jahr feierten wir am 4. Oktober gemeinsam das Erntedankfest. Die Kinder haben geholfen, die Erntegaben am Anfang des Gottesdienstes auf die Bühne zu tragen und dort auszustellen. Obst und Gemüse aus dem Garten, Getreide, selbst gemachte Marmelade und vieles mehr kamen dieses Jahr zusammen und wurden dann am 6. Oktober an die Senioren-WG in Haus Lichtsinn gespendet.
Passend zum Thema Erntedank haben wir eine Predigt zum Weinstock und den Reben (Johannes 15) gehört. Der Bibelvers erzählt, dass Jesus der Weinstock ist und wir die Reben sind. Wer nicht mit Jesus verbunden bleibt, wie die Weinreben mit dem Weinstock, wird eingehen und die Rebe bleibt ohne Frucht. Wie die Weinreben den Weinstock zum Wachsen brauchen, so können auch wir ohne Jesus nichts tun. Um den besten Ertrag für Gott bringen zu können, müssen wir erstens mit Jesus im Gebet und Glauben verbunden bleiben und zweitens müssen wir zulassen, dass Gott uns als unser Gärtner „erzieht“, so wie der Weingärtner seine Reben erzieht. Er wird das Schlechte entfernen und das Gute heranreifen lassen. Wir dürfen nie vergessen: Er ist der Grund, dass wir leben und er will das Beste für uns.